Kategorien
Allgemein Basteln

🛳 Experiment «Schiff Ahoi!»

Hast du dich schon einmal gefragt, wie ein tonnenschweres Schiff schwimmen kann, während ein kleiner Kieselstein jedoch sofort untergeht? Das Geheimnis liegt in der Dichte… Schiff Ahoi!

Zeit: 10 Minuten

Alter: 10-14 Jahre

Benötigt: Murmeln, Eine Schüssel Wasser, Knetmasse

Anleitung

  1. Gib eine Murmel in die Schüssel mit Wasser. Sie sinkt. Nun gib eine fest gerollte Kugel Knetmasse ins Wasser. Auch sie wird sinken.
  2. Drücke die Knetmasse zu einer flachen Scheibe und forme daraus ein Boot mit möglichst hohen Seiten.
  3. Setze dein Boot in die Schüssel mit Wasser und lege deine Murmeln in das Boot. Jetzt schwimmt die Knetmasse und trägt sogar die Murmeln, ohne unterzugehen!

So funktioniert es:

Die Murmeln und die Knetmasse sinken, weil sie dichter sind als das Wasser – sie sind schwerer als Wasser mit demselben Volumen. Formt man aus der Knetmasse ein Boot, verringert sich die Dichte und sie schwimmt. Die Knetmasse selbst, hat dabei immer noch dieselbe Dichte, aber durch die Luft im Inneren des Bootes verringert sich ihre Gesamtdichte. Zudem wird durch die Form des Bootes ein Auftrieb erzeugt, welcher dem Gewicht des Schiffes entgegenwirkt. Sobald der Auftrieb grösser ist als das Gewicht des Bootes, schwimmt das Boot auf dem Wasser.

Idee von Mona ❤️

Regelmässig frische Ideen in Deiner Email-Box? Melde Dich für Teachen-Tipps an: